Urlaub in Italien

559540301

Wenn du diesen Sommer in Italien unterwegs bist, kannst du einen Zwischenstopp in Mailand einlegen und die zeitlosen Kreationen von Giorgio Armani bewundern.

In Mailand wurde am 1. Mai das Museum Armani/Silos eröffnet. Wie der Name schon verrät, werden hier Skizzen und Kreationen von Giorgio Armani ausgestellt. 

Daher stelle ich dir nun den italienischen Designer vor:

Giorgio Armani wurde 1934 in Piacenza geboren. Nachdem er sein Medizinstudium abbrach, arbeitete er als Schaufensterdekorateur und Herrenmodeneinkäufer für ein Mailänder Warenhaus. Designerfahrungen sammelte er bei Nino Cerruti und ab 1970 als freier Modedesigner bei verschiedenen Unternehmen. 1975 gründete er schließlich mit Sergio Galeotti das Unternehmen Giorgio Armani S.p,A. Seine Spezialität sind Herrenanzüge. Diese sind nicht perfekt und makellos wie bei anderen Designern, sondern locker, weich, leicht zerknittert und in gebrochenen Farben gehalten. Diesen Stil hat er auch in seine Damenmode-Kollektionen übertragen. Die Damenblazer sind bequem und rund um die Uhr tragbar. Seine Mode ist bei vielen Hollywood-Stars beliebt, sowohl privat als auch im Film. Seit den 80er Jahren wird das Unternehmen laufend durch neue Mode-Linien und andere Geschäftsfelder wie z.B. Armani-Hotels oder Armani-Dolci erweitert. Die letzte Erweiterung war das Armani-Museum, das zum 40. Jubiläum des erfolgreichen Unternehmens eröffnet wurde.

alitalia

Armani entwarf auch die Uniformen für Flugbegleiter/innen der Linie Alitalia

wolf of wall street

Leonardo DiCaprio trägt im Film Nadelstreifanzüge von Armani

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: http://www.imdb.com; http://corporate.alitalia.it
Textquelle: Ingrid Loschek, ModeDesigner-Ein Lexikon von Armani bis Yamamoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s