„Festival des Métiers“

Eine interessante Veranstaltung, die du nicht verpassen solltest!

manufakturlab

Hermès FdM_Seidentisch1Hermès ist bekannt für seine „leisen“ Töne.Es geht dem Traditionsunternehmen nicht um Spektakel. Feinste Handarbeit mit Eleganz und Perfektion stehen seit Generationen im Vordergrund.
Die Liebe zur Handarbeit in hoher Präzision und Innovation wird bereits seit 1837 in der Familie weitergegeben. Thierry Hermès verband Eleganz und Pragmatismus so gekonnt, dass er zum Sattelmacher des Königs bestellt wurde. Die Familie belieferte fortan die einflussreichsten Leute mit Zaumzeug und Reitaccessoires. Bekannt wurde Hermes für seinen Sattelstich – der „Piqué Sellier“, dieser kann bis heute nur mit Hand gestochen werden. Ein kleines Geheimnis verrät Hermès schon vorab: Der verwendete Leinenfaden wird mit Bienenwachs getränkt und die Art des Kreuzstiches, soll nie an Spannkraft verlieren, sofern er richtig ausgeführt wird. Über die Jahrzehnte kam die „Haut à Courroie“, eine praktische Tasche für Reitutensilien dazu, und als die Eisenbahn gebaut wurde, Reisegepäck. Die Familie bleibt auch weiterhin der Handarbeit treu. Statt auf Massenproduktion zu…

Ursprünglichen Post anzeigen 159 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s